Hannelore Berthold

 

geb. 10.04.1944 in Einsiedel / Chemnitz.

Zehn Jahre zur Schule gegangen.

Gearbeitet im Kindergarten, als Heimarbeiterin und mit Begeisterung

als Hausfrau.

Verheiratet. Ein Sohn, ein Enkelkind.

Seit 2001 Mitglied im 1. Chemnitzer Autorenverein.

Nun Rentnerin. Verwitwet.

Veröffentlichungen: In zahlreichen Anthologien des 1. Chemnitzer Autorenvereins.

Bibliothek Deutschsprachiger Gedichte München.

Lyrikbibliothek Literareon

Brentano - Gesellschaft Frankfurt

2004 Gedichtband … fahren auf den alten Straßen, Papenberg-Verlag.

Literarische Blätter aus Sachsen-Anhalt.

Jahreslese 2005 “ Was der Wind erzählt … “ der Deutschen Haiku-Gesellschaft e.V. Künstlergesellschaft Elbe-Saale Aue.

2005 Umbrüche. Ein Lesebuch der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (1. Preis für eine Kurzgeschichte )

Jahresring 2007 ( Almanach ) Förderstudio Literatur e. V. Zwickau.

( 2. Preis Kat. Lyrik )

2007 Sonnenzeilen-Sonnenzeiten (Lyrik.) Anthologie . Khorshid Verlag

2007 Veröffentlichung der Bärengeschichte “ Bruno, “ Anthologie “rampenlicht “ Literareon

2009 Aufnahme von dreizeiligen Kurzgedichten ( Haiku ) in internationale Anthologie „Himmel wolkenlos“


<<<<<