Iris Ludwig

 

Geboren 1946 in Kamnitz/Pommern, siedelte später nach Sachsen um.

Nach der Mittleren Reife und einer Feinmechanikerlehre studierte sie in Glashütte Feinwerktechnik und wurde Ingenieur.

In Karl-Marx-Stadt, dem heutigen Chemnitz, arbeitete sie über zwanzig Jahre als Fertigungstechnologe – bis zum Tag der Wegrationalisierung ihres Arbeitsplatzes.

Schon in der Schulzeit begann sie, Erträumtes und Erlebtes aufzuschreiben. Später schrieb sie unter anderem auch Manuskripte für den Betriebsfunk.

Mit ihren Gedichten und Alltagsgeschichten möchte sie den Leser zum Nachdenken anregen oder zum Schmunzeln bringen.


<<<<<