Wolfgang Prinz

 

 

Jahrgang 1940

Nach Grund- und Oberschule in Dresden Maschinenbaustudium an der TH Karl-Marx-Stadt und Promotion auf dem Gebiet der Mikroelektronik.

27 Jahre an der TH bzw. TU Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) in Lehre und Forschung sowie Wissenschaftsorganisation tätig.

Ende 1992 Kündigung mangels Bedarf.

Seitdem auf der Suche nach neuen Werten.

Neben Beiträgen in Zeitungen, Zeitschriften und in 11 Anthologien des 1. Chemnitzer Autorenvereins entstand 2003 das erste Buch „Wenn Politiker mal die Wahrheit sagen“.

Es folgten 2004 „Der Familiensarg“ und 2006 „Niederungen hoher Politik“.

Das Manuskript „Polit-Zirkus“ ist fertig. Die Suche nach einem Verlag läuft.

Verwitwet, zwei Töchter und vier Enkel.

Vielbeschäftigter Rentner.


<<<<<